Samstag, 24. Juni 2017

In Kürze: Bargeld registrieren oder bis zu 10 Jahre ins Gefängnis gehen!

In Kürze: Bargeld registrieren oder bis zu 10 Jahre ins Gefängnis gehen!

Willkommen in der totalen faschistisch-feudalistischen Terror-Diktatur! Der Wahnsinn der ferngesteuerten professionellen Politverbrecher scheint sich fast überall auf der Welt zu einem nicht dagewesenen finale furioso zu steigern. Insbesondere in Beklopptistan und dem Rest des EU-Knastes drehen diese gemeingefährlichen Kriminellen immer wilder am Rad, flippen völlig aus und laufen Amok wie nie zuvor.

Wenn sie gerade keine Terroranschläge unter falscher Flagge verüben - d. h. Hochhäuser sprengen oder in Brand setzen, Giftgasanschläge in souveränen Staaten verüben oder unter einem Vorwand militärisch gegen diese vorgehen -, dann klauen sie vielleicht gerade unsere Einlagen auf den Konten der Bankster - nennt sich Bail-in, die Bank gewinnt immer -, terrorisieren uns mit krankmachenden und tödlichen Impfungen und Klima-"rettenden" ultratoxischen künstlichen Wolken (Chemtrails) oder versuchen uns das Bargeld zu nehmen, um danach jede verdammte Finanztransaktion bis zum Sankt Nimmerleinstag speichern und zu ihrem Vorteil nutzen zu können.

Der totale Überwachungs-"Staat" nimmt albtraumhafte Ausmaße an.

Es reicht diesem Elite-hörigen Pack und Gesindel auch längst nicht auf jedem privaten Computer - und natürlich auch auf jedem Firmencomputer, da mache sich bitte niemand etwas vor! - meinen tun und lassen zu können, was immer ihnen durch ihr krankes Verbrecherhirn geht. Wer meinen die eigentlich zu sein?

Nehmen wir an, diesen von den Bankstern ferngesteuerten Marionetten gelingt es tatsächlich ein Bargeldverbot durchzusetzen. Wird ihnen das reichen? Wäre dann endlich Schluss mit Wahnsinn? "Nein, natürlich nicht", wie die Oberkriminelle einst bei Jauch sagte. Der nächste Schritt wäre ein Implantat, dann ein Hirnimplantat und schließlich ein komplettes "Hirn" (Computer) direkt aus dem Hause Frankenstein, powered by Goldman Sachs und Rothschild.

Das sind gemeingefährliche Irre, die uns bis auf 500 Millionen Sklaven alle umbringen werden. Die werden nie Ruhe geben, wenn wir ihnen jetzt nicht endlich die Zügel aus der Hand nehmen.
REGISTER YOUR CASH OR FACE JAIL - New U.S. Senate Bill Will Force US Citizens To Register Cash
Elite NWO Agenda

REGISTER YOUR CASH OR FACE JAIL - New U.S. Senate Bill Will Force US Citizens To Register Cash

A new senate bill is attempting to force US citizens to register their cash with the government, or face up to 10 years in prison.

The new bill is a blatant attempt to track people’s wealth, whether it be physical assets or digital currency – and will severely punish those who try to trade with other people outside of the system.

“A new bill seeks to track your money and assets incessantly, will enjoin any business with government ties to act as a de facto arm of DHS, and would steal all of your assets — including Bitcoin and other cryptocurrencies — should you fail to report funds when traveling with over $10,000.

Under the guise of combating money laundering, Senate Bill 1241, “Combating Money Laundering, ” ramps up regulation of digital currency and other autocratic financial controls in an attempt to ensure none of your assets can escape one of the State’s most nefarious, despised powers: civil asset forfeiture.

Civil forfeiture grants the government robbery writ large: your cash, property, and assets can be stolen completely sans due process, your guilt — frequently pertaining to— matters not.

A court verdict of not guilty doesn’t even guarantee the return of State-thefted property.”

The US government already practices an unpredictable, thuggish and increasingly reckless form of theft known as asset forfeiture. In the past several years, the police’s practice of legal theft gained seemingly more bureaucratic immunity.

According to an article from the titled “Since 2007, the DEA has taken $3.2 billion in cash from people without charging them with a crime”:
takes billions of dollars in cash from people who are never charged with criminal activity, according to a report issued Wednesday by the Justice Department’s Inspector General.

Since 2007, the report found, the DEA has seized more than $4 billion in cash from people suspected of involvement with the drug trade. But 81 percent of those seizures, totaling $3.2 billion, were conducted administratively, meaning no civil or criminal charges were brought against the owners of the cash and no judicial review of the seizures ever occurred. cash wealth asset assets finance investment "bitcoin investment" bitcoin cryptocurrency track "physical assets" trade "stock market" system 2017 2018 money "home vault" "home security" secure security "trade bitcoin" "buy bitcoin" law lawyer usa america u.s. "united states" "digital currency" currency forex "forex trading" power control wallet "digital wallet" property "offshore banking" banking "bank account" savings "savings account" "gold account" "buy gold" entertainment That total does not include the dollar value of other seized assets, like cars, homes, electronics and clothing. digital nomad tax free

These seizures are all legal under the controversial practice of civil asset forfeiture, which allows authorities to take cash, contraband and property from people suspected of crime. But the practice does not require authorities to obtain a criminal conviction, and it allows departments to keep seized cash and property for themselves unless individuals successfully challenge the forfeiture in court.”

These days, it’s difficult to not get depressed about the ever encroaching trajectory of government control over our lives. Through empowering ourselves and exiting the system via lack of dependence on it we can help reverse this.
Wer meint, die Machtelite und ihre Politmarionetten hätten es nur auf Bargeld abgesehen, irrt. Es geht letztlich um jede Form von werthaltigem Vermögen, und es geht um totale Kontrolle.

Die wollen uns komplett beklauen bis auf die blanken Knochen und am besten noch verschulden bis zum Sankt Nimmerleinstag. Sie wollen uns alles abnehmen und uns vollständig von ihnen abhängig machen.

Bargeld, Gold und Silber sind nur der Anfang. Ziel der Agenda 2030 ist Privateigentum weltweit komplett zu verbieten. Alles soll nur noch der Gemeinschaft gehören und den Zielen dieser Gemeinschaft dienen im kommenden Superkommunismus.

Siehe auch:
  • Was ist Kommunismus?
    "Die meisten Menschen denken, der Kommunismus sei eine Ideologie, die den Interessen der Arbeiter und Armen dient, aber das ist nur ein Trick, mit dem es äußert erfolgreich gelang Millionen zu manipulieren. In Wahrheit dient der Kommunismus dazu allen Reichtum und alle Macht in den Händen des Zentralbankenkartells (Rothschilds und Verbündete) als "Staatsmacht" daherkommend zu konzentrieren.
    Das Zentralbank-Kartell ist das ultimative Monopol. Es hat ein globales Monopol auf fast alle staatlichen Kredite, und das Ziel ist es, dieses Kredit-/Geld-Monopol auch auf alle anderen Bereiche - politisch, kulturell, wirtschaftlich und spirituell - auszudehnen. Weltregierung = Rothschild Monopol = Kommunismus."
  • First India Bans Cash, Now It’s Targeting Gold

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

VideoHandler

Breaking

Latest

Featured

Basics

Helden

Die Helden-Videos sind offenbar nur mit den Youtube-Einstellungen Language:English and Content location:United States zu sehen. Die Zensoren drehen jeden Tag mehr am Rad.

Thema: Nahende Eiszeit

Thema: Impfen

Thema: Klima-Religion