Donnerstag, 16. Februar 2017

Wie die Polit- und MSM-Gangster uns in den Dritten Welt­krieg quatschen [Sapere Audete]

Wie die Polit- und MSM-Gangster uns in den Dritten Welt­krieg quatschen [Sapere Audete]

Es hat sich nichts geändert, der Ausbruch des Dritten Weltkriegs ist jederzeit möglich. Und die Hauptverantwortung für diese Bedrohung tragen unzweifelhaft die von USrael ferngesteuerten professionellen Polit- und Mainstreammedien-Gangster, die jeden Tag mehr amoklaufen und inzwischen ganz offensichtlich völlig durchgeknallt sind. Diese Bande von gemeingefährlichen Irren, die wir zu allem Überfluss auch noch mit unseren Steuergeldern finanzieren müssen, setzt absolut alles daran, uns in den Dritten Weltkrieg mit Russland zu quatschen, koste es, was es wolle. Keine Lüge ist ihnen zu grotesk, keine Manipulation zu weit hergeholt. Mit jedem noch so hirnrissigen Schwachsinn und jeder noch so abstrusen Propaganda meinen sie uns einlullen zu können. Halten die uns wirklich für so dämlich, dass wir nicht mitbekommen, in wessen Interesse diese Bande hier ihre endlose Show abzieht? Leider ja, dank Lügen und Propaganda auf allen Kanälen rund um die Uhr: "Deutschland marschiert in den Krieg", und keine Sau merkt's und interessiert's.
Die öffentlich-rechtliche Kriegspropaganda ist die größte Bedrohung Europas seit 1945

Wüssten die Deutschen, in welcher Gefahr sie heute schweben, weil ein größenwahnsinniger NATO-Befehlshaber einen Krieg auslösen könnte, an dessen Ende alles menschliche Leben in Europa ausgelöscht wäre, sie würden die Verbrecher im Kriegsministerium und ihre willigen Hetzer in ARD und ZDF zum Teufel jagen.

Kriegspropaganda in den Fußstapfen der Nationalsozialisten – Ingo Zamperoni bietet Ursula von der Leyen in den tagesthemen am 15.02.2017 eine Bühne für antirussische Hetze und Kriegstreiberei [Graphik: Quelle]
Auch wenn eine Mehrheit der Deutschen sich – der Macht einer immer frecher auftretenden, öffentlich-rechtlichen Kriegshetze widerstehend – gegen Militarismus und weitere Aufrüstung ausspricht, sind die Deutschen heute in weiten Teilen so ahnungslos darüber, wie schnell die Verbrecher in Berlin Europa in die Vernichtung treiben können, wie es ihre Großeltern in den 30er Jahren waren.
Was können wir tun, um dem Treiben der Systemgangster ein Ende zu bereiten?
Ihr müsst der Systempresse und den Medien und den Politikern Angst einjagen, indem ihr Präsenz zeigt, indem ihr sie mit negativen Reaktionen überhäuft, indem ihr sie mit Sanktionen belegt und Konsequenzen androht.

Und werft bitte als allererstes eure Skrupel über Bord. Diese Menschen hetzen uns vollkommen leichtfertig in den nächsten Krieg, und sie decken das Abschlachten von Frauen und Kindern, sei es in Syrien, der Ukraine oder im Gaza.

Diese Menschen hatten tausend Chancen ihr diabolisches Handwerk niederzulegen, aber sie machen einfach weiter eben weil sie keine Konsequenzen zu befürchten haben. Und uns knüppeln sie bei jeder Gelegenheit nieder, ohne Gnade. Sie hetzen und diffamieren und lügen, dass es nur so kracht. Lügen, Hetze, Rufmord, die Zerstörung ganzer Existenzen, das ist für diese Leute das ganz normale Tagesgeschäft. Also kein Mitleid mehr mit diesen Teufeln.

Überhäuft sie mit Hass-Mails, Hass-Kommentaren, Hass-Briefen, mit allem, was euch möglich ist, und macht sie endgültig fix und fertig. Senkt die Moral des Gegners, und steigert die Moral eurer Mitstreiter und nicht umgekehrt.

Das waren die drei wichtigsten Punkte: Truppenstärke, Nachschub und Moral.
Was Du für die Souveränität tun kannst
Werner Altnickel

Siehe auch:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

VideoHandler

Breaking

Latest

Featured

Basics

Thema: Nahende Eiszeit

Thema: Klima-Religion

Thema: Impfen